Interessante Fakten zu Twitter

Mit 1,7 Milliarden Mitgliedern gehört Twitter zu den größten sozialen Netzwerken, hinter Google+ und Facebook. Mitte September gab der Kurznachrichtendienst zudem bekannt, er wolle den Gang an die Börse wagen und habe alle nötigen Unterlagen eingereicht. Alles in allem also ein Netzwerk, was durchaus in die Social Media Marketing Strategie gehört.
Doch was gibt es Wichtiges, Interessantes und Aktuelles über Twitter zu wissen? Die folgenden 10 Punkte sollen das zeigen:

1. Twitter wurde am 21.März 2006 gelaunched und hat seitdem steigende Mitgliederzahlen zu verweisen.

2. Bisher wurden insgesamt 170 Milliarden Tweets gesendet.

3. Tweets mit Bildlinks haben doppelt so hohe Interaktionsbeteiligungen, wie normale Tweets. Das unterstreicht die Tatsache, dass Beiträge mit Bildern besser beim Nutzer ankommen und dadurch häufiger und eher angeklickt werden, als Beiträge ohne Bilder. Deshalb: Wenn ihr die Möglichkeit habt, einen Bildlink in einen Tweet einzubauen, dann empfiehlt es sich auch, das zu tun.

4. Wer hat wohl die meisten Twitter-User? Es ist das Land der aufgehenden Sonne: China. Mit 35,5 Millionen Nutzern haben die Chinesen die meisten Twitter-User.

5. Der Mikroblogging-Dienst beschäftigt momentan über 900 Mitarbeiter.

6. Die durchschnittliche Besuchsdauer eines Users auf Twitter beträgt 170 Minuten im Monat. Im Vergleich dazu: Facebook-User verbringen im Durchschnitt 6 Stunden und 44 Minuten auf der Plattform.

7. 40 Millionen User des Video-Dienstes von Twitter: Vine. In dieser Kurz-Videocommunity können 6-sekündige Clips hochgeladen und mit anderen Usern geteilt werden.

8. Der erste Tweet kam von Twitter-Mitgründer und Softwareentwickler Jack Dorsey mit dem Satz: „just setting up my twttr.“.

9. Die Marke mit den meisten Followern auf Twitter ist der Google-Dienst YouTube mit 33 Millionen Followern. Das ist eine wichtige Information für viele Marketer, die ebenfalls mit Videos arbeiten. Denn das zeigt, dass multimediale Inhalte bei Nutzern ankommen und gerne gesehen und geretweetet werden.

10. Bei Twitter gibt es „nur“ 200 Millionen aktive Nutzer im Monat. Das bedeutet, dass viele User nur angemeldet sind, um Nachrichten zu konsumieren und ihren Vorbildern zu folgen, ohne selber aktiv einen Tweet zu setzen.

 

Die durchschnittliche Verweildauer der User zeigt: Werbung auf Twitter lohnt sich. Allerdings kann das ganz schön teuer sein. Denn wer 24 Stunden in den Trending Topics Werbung schalten möchte, muss 200.000 US-Dollar locker machen – nicht wirklich ein Schnäppchen für kleine und mittelständische Unternehmen. Aber Twitter möchte mit seinen Werbeanzeigen auch größere Unternehmen und Marken ansprechen, die sich solche Summen leisten können. Somit ist es momentan noch kein attraktiver Werbeplatz für kleine Unternehmen. Allerdings hat es Facebook auch vorgemacht, dass es viele Bereiche gibt, die man werblich für sich nutzen kann. Deshalb kann man damit rechnen, dass auch Twitter diesen Bereich ausbauen wird – spätestens wenn es an der Börse gelistet ist, unter dem Druck der Aktionäre steht und gute Gewinne erwirtschaften muss.

Leave a Comment

You must be logged in to post a comment.

Back

© SEO-Bird.de | Online Marketing Blog. All rights reserved. Powered by WordPress.