SEO – Jahresrückblick 2013, Jahresausblick 2014

Frohe Weihnachten und ein frohes neues Jahr!Das Jahr 2013 neigt sich dem Ende zu und es ist viel passiert. Ja…SEHR viel. Gerade auch für mich: Es war mein erstes komplettes Jahr als Online Marketer und somit ein gutes und lehrreiches mit vielen neuen und spannenden Kontakten.
Ein guter Anlass also um 2013 mal Revue passieren zu lassen und Prognosen für 2014 abzugeben. Was waren wichtige SEM Themen? Welche Trends werden im kommenden Jahr zu beobachten sein?
Ein kleiner aber feiner Rückblick auf 2013 und Ausblick auf 2014.

 

Was war wichtig in 2013?

2013 war kein leichtes Jahr für Suchmaschinenoptimierer, aber ein wichtiges Jahr für die Suche allgemein. Die Google Updates Panda, Penguin und Hummingbird haben mächtig aufgeräumt und den einen oder anderen vor eine schwere Aufgabe gestellt. Linkfarmen wurden abgestraft, Webseiten mit qualitativ schlechtem Content wurden abgerankt und die Suche wurde allgemein semantischer und nutzerfreundlicher. Der Trend geht weg von harten Ankertexten und hin zu weichen Ankertexten und ganzen Suchphrasen.
Das zeigt deutlich, wie wichtig gute SEO-Arbeit ist. Die Zeiten von unseriösen Artikelverzeichnissen, Spamlinks und verstecktem Content sind glücklicherweise vorbei. Saubere Arbeit wird von SEOs verlangt! Das finde ich gut und wichtig auf dem Weg hin zu spamfreien SERPs und hin zum semantischen Web.

Das Thema Social Media Marketing hat in diesem Jahr an Brisanz gewonnen. Google+ kam aus seinen Startlöchern und steigt schneller und schneller die Erfolgsleiter hinauf. Social Visibility ist das Stichwort. Doch laut Matt Cutts sind soziale Signale nicht ausschlaggebend für das Ranking einer Webseite. Dennoch ist Social Media Marketing in meinen Augen ein extrem wichtiger Punkt für SEOs, um die Reichweite der eigene Seite zu steigern und mit seinen Kunden zu interagieren und ihnen zu zeigen, dass man für sie da ist und ihre Probleme schnell und einfach lösen möchte.

Das Keyword Tool wurde abgeschaltet. Ein trauriger Moment für viele SEOs, denn was man vom neuen Tool, dem Keyword-Planer im Vorfeld gesehen hat, hat wenige begeistert. Auch ich gehörte anfangs zu den Skeptikern, denn das Keyword Tool war aus meiner Sicht einfach sehr nutzerfreundlich und unschlagbar. Doch der Keyword-Planer hat mich überzeugt und ist ein hilfreiches Tool bei meiner täglichen Arbeit.

„Es kommt darauf an“.
Das Online Marketing Seminar bei 121watt. Ein super tolles Seminar, was Alexander Holl und sein Team da anbieten. Ich habe es dieses Jahr besucht und war absolut begeistert. Auch als „fortgeschrittener“ SEO ist noch sehr viel Wissenswertes dabei; viele neue Tools, Sichtweisen und Denkansätze, die mir wirklich sehr weitergeholfen haben. Und was ich bei diesem Seminar auch mitgenommen habe war die Aussage: „Es kommt immer darauf an“. Und genau das ist mein Satz für 2013, welcher auch SEO sehr gut beschreibt. Man kann nicht verallgemeinern, ob man eine Social Media Strategie bei Twitter fahren soll, denn: Es kommt darauf an. Man kann nicht pauschalisieren wie viele Backlinks eine Webseite hat oder wie lange es dauert, bis eine Webseite gut rankt, denn: Es kommt nun mal darauf an.
Vielen Dank 121watt für diese lehrreichen und lustigen zwei Tage.

Ein wichtiges und gleichzeitig fieses Schlagwort, was wahrscheinlich in jedem Online Marketing Blog in diesem Jahr mindestens einmal thematisiert worden ist: Content Marketing. Die Schlagzeile „Content is King!“ las man schon zu Beginn des Jahres auf der SMX in München und es zog sich über das komplette Jahr: Content ist und wird immer wichtiger für die Qualität einer Webseite.

Das Unwort des Jahres 2013: „Not provided“. Googles Informationen zu Traffic und Conversions auf organischen Keywords sind im Oktober zunehmend mit dem Stichwort „not provided“ geliefert worden. Das war allerdings keine neue Entwicklung. Google hat schon früher damit begonnen, Keywords, nach deren Suche User über Google auf der eigene Webseite landen, in Google Analytics aus Datenschutzgründen nicht mehr zu übermitteln. Mittlerweile sind es 80% der Suchanfragen, die nicht mehr geliefert werden. Für viele Webmaster ein Problem für ihre Analysen. Doch es gibt Möglichkeiten, wie man „not provided“ umgehen kann.

Local SEO war dieses Jahr auch ein sehr wichtiges und großes Thema. Vor allem für lokale Unternehmen war es wichtig, in der eigenen Umgebung gute Rankings zu erzielen.

Eine der wichtigsten Entwicklungen ist Mobile SEO. Das surfen auf mobilen Endgeräten wie Tablet oder Smartphones ist immer aktueller und präsenter. SEOs müssen ihre Strategie darauf anpassen, denn auch in Zukunft wird das mobile Surfen einen immer höheren Stellenwert bekommen.

„SEO ist tot“. Wenn ich das lese, muss ich schmunzeln, weil das ein Satz ist, der nur von jemandem kommen kann, der entweder keine Ahnung von SEO hat oder den SEO nervt und es nicht versteht. Zudem kommt mir dabei auch immer der Satz von Karl Kratz in den Kopf: „SEO ist nicht tot. Es fängt gerade erst an.“ Dem kann ich nur zustimmen. SEO geht gerade erst los. Es ist ein Wandel zu beobachten, der auch noch im nächsten Jahr anhalten wird.

Ich könnte jetzt wahrscheinlich noch meterlang über wichtige Ereignisse in diesem Jahr schreiben, doch das würde den Rahmen dieses Beitrags sprengen. Dass, was ich hier aufgelistet habe waren die wichtigsten Ereignisse im SEO aus MEINER Sicht. Natürlich dürfen weitere Ereignisse in die Kommentarbox geschrieben werden.

Was wird wichtig in 2014?

Es gibt mittlerweile unzählige Blogartikel mit Prognosen für 2014, was kommen könnte, was wann wo passiert. Ich möchte die Trends aufzählen, die ich im kommenden Jahr kommen sehe und für sehr wahrscheinlich halte.

Auch wenn Content Marketing langsam ein schlimmes Buzzword geworden ist, wird es auch in 2014 einen wichtigen Stellenwert für SEOs haben. Qualität und nutzerfreundliche Texte werden immer wichtiger. Ein nicht zu unterschätzender Faktor für die SEO Strategie im kommenden Jahr.

Schon in 2013 hat man eine Veränderung im Linkaufbau beobachten können: Gekaufte Links, vor allem im großen Stil, schaden einer Webseite eher, als dass sie ihr helfen im Ranking nach oben zu krabbeln. Google straft unnatürlichen Linkaufbau ab, Nachhaltigkeit und natürlicher Linkaufbau, der dem Nutzer auch wirklich einen Mehrwert liefert, sollten für 2014 an der Tagesordnung stehen.
Und auch Social Media Marketing – gerade auch Google+ – wird aus meiner Sicht immer wichtiger.

2014 wird dominiert von einem Buzzword: optische Suchmaschinenoptimierung. Bilder werden immer wichtiger. Google wird zukünftig auch die Anzeigen mit Produktinformationen in den SERPs vermehrt einblenden.
User klicken mehr auf Bilder, das haben schon die Suchergebnisse mit den Autorenbildern gezeigt, die deutlich häufiger angeklickt werden. Auch 2014 wird es da eine Entwicklung geben.

Worauf ich auch gespannt bin ist die Entwicklung der Authorships in den Suchergebnissen. Wird es da einen Durchbruch geben oder wird Google diese reduzieren? Matt Cutts verkündete bei der Pubcon in Las Vegas im Oktober, dass sie in einer Testphase die Anzahl an Authorship Snippets, die in den SERPs angezeigt werden,  reduziert haben. Eine 15 prozentige Reduzierung führte zu einer Qualitätsverbesserung der Suchergebnisse, so Cutts. Es bleibt abzuwarten, wie Google sich da weiter verhält.

Fazit

2013 war ein gutes SEO Jahr, ein wichtiges SEO Jahr. Es gab viele gravierende und positive Entwicklungen und Veränderungen in der Suche, die sich auch auf das kommende Jahr auswirken werden. SEO wird erfolgsorientiert, Spam-Maßnahmen und „Pfuscher“ werden in 2014 keine wirklichen Chancen mehr haben. SEO muss nachhaltig werden, semantisch, natürlich und nutzerorientiert, mit gutem und hochwertigem Content und Links, die den Nutzer auch weiter bringen und nicht nur Linkaufbau bedeuten. Suchmaschinenoptimierung wie es früher einmal war, mit vielen harten Ankertexten, gekauften Links und verstecktem Content, wird es in 2014 (hoffentlich) nicht mehr geben. Die Entwicklung zeigt: Wir sind auf dem richtigen Weg. Ich freue mich auf das neue Jahr und bin gespannt, was es mit sich bringt. 2013 war in jedem Fall ein gutes Jahr für die Suchmaschinenoptimierung und das kommende Jahr wird sich dem anschließen.

In diesem Sinne: Allen ein frohes Weihnachtsfest und kommt gut ins neue Jahr 2014!

Leave a Comment

You must be logged in to post a comment.

Back

© SEO-Bird.de | Online Marketing Blog. All rights reserved. Powered by WordPress.